Traditionell gehören bei uns zu Ostern nicht nur die handbemalten Eier auf den Tisch, sonder auch, als kleiner Digestif zum Kaffe, der selbstgemachte Eierlikör. Kommt die Familie zusammen, werden bei uns die selbstgemachten Variationen hervorgeholt, untereinander getauscht und verkostet. Natürlich schmeckt dabei jede Ausführung der cremigen Köstlichkeit anders als die Andere, denn bei der Zubereitung kommt es nicht nur auf die Zutaten an, sondern auf die Qualität der verwendeten Eier. Meine Familie bewertet diese gerne anhand der Likörfarbe, je intensiver das Gelb, um so hochwertiger waren die Eier. Ob es tatsächlich so ist, nun ja, darüber lässt sich sicher streiten. Jedenfalls hat mein Großvater mitREAD MORE