FOOD: Vegane Hafer-Kokos-Cookies

Mein Notfallplan wenn es mal schnell gehen muss – die veganen Hafer-Kokos-Cookies sind mit einfachen Zutaten super schnell zubereitet.

Zutaten für ca. 30 Cookies:

  • 120g Margarine
  • 100g Ahornsirup
  • 1/2 TL Salz
  • 100g Haferflocken (kernig)
  • 60g Kokosraspeln
  • 150g Mehl
  • 70g brauner Zucker

Zubereitung: 

  • Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Backblech mit Backpaier auslegen.
  • Margarine und Sirup in einem Topf auf dem Herd bei geringer Hitze zum schmelzen bringen.
  • Topf von der Kochstelle nehmen und Salz, Haferflocken, Kokosraspeln, Mehl und Zucker nacheinander unterrühren.
  • Alle Zutaten zu einer Masse verkneten.
  • Mit einem Teelöffel 30 kleine Portionen vom Teig abstechen und zu kleinen Kugeln formen.
  • Die Kugeln mit reichlich Abstand auf dem Backblech auslegen und zum Schluss mit einem Esslöffel plattdrücken.
  • 12-15min. im Backofen backen.
  • Die Cookies nach dem Backen auskühlen lassen und anschließend mit Genuss verspeisen.

 

Viel Spaß beim Naschen!

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.